Erwachsene

Warum in die Ferne schweifenÔÇŽ? - Ausfl├╝ge in und um Frankfurt

Dieses Angebot l├Ądt ein, kulturelle Besonderheiten gemeinsam zu entdecken, spricht Menschen an, die Zeit haben, im nahen Lebensraum kulturelle Sch├Ânheiten zu genie├čen.

Wir erreichen unsere Ziele immer mit ├Âffentlichen Verkehrsmitteln!

Planung und Durchf├╝hrung: Monika Geselle, Gemeindep├Ądagogin

Anmeldung: Gemeindeb├╝ro der Wartburggemeinde

Die Ausfl├╝ge finden einmal im Monat statt, die n├Ąchsten Termine erfahren Sie auf der Seite Veranstaltungen.

Kulturtreff Wartburg

Bilder, ob als Fotografien oder als Filme, bestimmen zunehmend unsere Wahrnehmung der Welt. Durch diese Bilder werden uns auch Weltbilder und Weltanschauungen vermittelt. Deshalb wird es immer wichtiger, einen kritischen und selbstbestimmten Umgang mit Bildern einzu├╝ben.

Im Medium Film kommen zudem die Musik, die Sprache, die Inszenierung hinzu, die insgesamt einen Einfluss auf uns aus├╝ben, und unsere Sicht auf das Leben ver├Ąndern.

Im ÔÇ×Kulturtreff WartburgÔÇť wird deshalb neben dem gemeinsamen Anschauen von interessanten und ungew├Âhnlichen Filmen besonderer Wert auf das Filmnachgespr├Ąch gelegt, bei dem die Teilnehmer die M├Âglichkeit haben, ihre Eindr├╝cke und Fragen zu den gesichteten Filmen auszutauschen. Diese Filmabende und die Nachgespr├Ąche stehen jedem Interessierten offen und sind kostenfrei. Sie finden einmal im Monat statt, die n├Ąchsten Termine erfahren Sie auf der Seite Veranstaltungen.

Gemeinschaftsfr├╝hst├╝ck

Seit Dezember 2002 findet in der Wartburggemeinde einmal im Monat ein Obdachlosenfr├╝hst├╝ck statt. Jeweils am 3. Mittwoch im Monat ├Âffnen sich die T├╝ren des Gemeindesaales zu diesem gemeinsamen Fr├╝hst├╝ck, an dem nicht nur Obdachlose teilnehmen, sondern auch viele Menschen, die sozial benachteiligt und alleine sind und deshalb Rat und Beistand ben├Âtigen. Deshalb hei├čt dieses Fr├╝hst├╝ck seit 2006 auch Gemeinschaftsfr├╝hst├╝ck.

Ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen k├╝mmert sich um dieses Angebot. Der Einkauf der Lebensmittel, die Vorbereitung des Saales, das Decken und Schm├╝cken der Tische, das Ausschenken des Kaffees, die Gespr├Ąche mit den G├Ąsten, das Sp├╝len, Putzen, Aufr├Ąumen des Saales, die Ausgabe der Kleidung: all das wird von den Gemeindemitgliedern ├╝bernommen, die sich f├╝r das Obdachlosenfr├╝hst├╝ck verantwortlich erkl├Ąrt haben. Die Wartburggemeinde ist damit die einzige evangelische Gemeinde im Nordend, die eine solche Speisung anbietet.