Grundsätzliches zur Coronakrise

Wir feiern wieder Gottesdienst! Allerdings unter Auflagen, die wir auch beachten wollen: So wird es während des Ausnahmezustands nicht möglich sein, das Abendmahl miteinander zu teilen. Auch Tauffeiern können nicht stattfinden. Das Singen von Liedern ist ebenfalls nicht gestattet. Wir bitten Sie außerdem, beim Betreten und Verlassen der Kirche einen Mundschutz zu tragen und den Mindestabstand einzuhalten. In einer Liste halten wir Ihren Namen sowie Ihre Telefonnummer fest. Sollte eine Infektion bekannt werden, stellen wir diese Liste dem Gesundheitsamt zur Verfügung, andernfalls wird sie nach drei Wochen vernichtet. 

Trotzdem oder gerade deswegen: wir freuen uns, wieder im Namen Gottes zusammen kommen zu dürfen!

Fortlaufend aktualisierte Informationen zum Thema Coronavirus und EKHN auf der Sonderseite im Internet:

www.ekhn.de/corona

Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Das Coronavirus schränkt das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Die Evangelische Kirche hat einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.