Grundsätzliches zur Coronakrise

Aus Verantwortung für das Leben appelliert die Leitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, alle Publikumsangebote auf Weiteres einzustellen. „Die generelle Linie ist: Verzicht auf Veranstaltungen“. Dazu gehörten etwa kirchenmusikalische Konzerte ebenso wie Gemeindekreise oder Freizeitfahrten.

Nach den gemeinsamen Leitlinien von Bund und Ländern zum Kampf gegen die Corona-Epidemie vom Montagabend (16.3.) sind auch Zusammenkünfte in Kirchen verboten. Das bedeutet, dass bis auf Weiteres in den Kirchengemeinden keine Gottesdienste gefeiert werden können. Wir gehen davon aus, dass dies in den nächsten Wochen – auch über Ostern hinaus – so sein wird.

Für die Wartburggemeinde bedeutet dies, dass in der Wartburgkirche und in den anderen Räumlichkeiten bis auf weiteres keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Gruppentreffen stattfinden.

Fortlaufend aktualisierte Informationen zum Thema Coronavirus und EKHN auf der Sonderseite im Internet:

www.ekhn.de/corona

Kirche von zu Hause – Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Die Evangelische Kirche hat einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.